Memorandum 2014: "Kein Kind zurücklassen!" an Kultusministerin gesandt

Auf der Mitgliederversammlung auf dem Till in Göttingen wurde das Memorandum "Kein Kind zurücklassen!" verabschiedet und unterstützend unterschrieben. Es ist am gleichen Abend noch vorab per Mail an unsre Kultusministerin Heiligenstadt geschickt worden und am nächsten Tag mit den Originalunterschriften in die Post gegangen.
Wir haben beschlossen, hier ein Zeichen zu setzen, damit bei der ohnehin gerade einsetzenden Umgestaltung beim Weg zurück zu G9 Informaitk mehr Gewicht und endlich ein Pflichtfach erhält. Das gleiche fordern wir für alle Schulformen. Das Memorandum darf gern an andere Verbände und Institutionen oder Unternehmen weitergegeben werden. Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Personen den Text mit ein paar unterstützenden Zeilen oder auch in umformulierter Form ebenfalls an die Kultusministerin schicken würden.

AnhangGröße
KeinKindzuruecklassen.pdf278.77 KB